Material und Produktion

Wir benutzen als Material Tencel mit einer sieben prozentigen Beimischung von Elasthan. Tencel ist eine Cellulosefaser, die aus Eucalyptusbäumen hergestellt wird. Im Gegensatz zu Viskose wird diese jedoch nicht in einem chemischen Verfahren, sondern in einem von der Firma Lenzing patentierten physikalischen Verfahren hergestellt. 

Die Cellulose stammt aus einer vom FSC zertifizierten nachhaltigen Forstwirtschaft. Eucalyptus selber ist eine schnell wachsende Pflanze, die auch auf für Nahrungsmittel ungeeigneten Böden wächst.

Weitere Vorteile im Vergleich zu anderen Materialien bei der Herstellung sind der geringe Verbrauch an Wasser und Anbaufläche.

So verbraucht der Anbau und die Herstellung von Baumwolle im Vergleich zu Tencel etwas mehr als die zwanzigfache Menge an Wasser. Hinzu kommt noch, dass das bei der Herstellung von Tencel verbrauchte Wasser überwiegend zu Kühlzwecken benutzt und unbelastet wieder in die Oberflächengewässer zurückgeführt wird. 

Darüber hinaus benötigt Tencel lediglich ein Sechstel (Anbau in den USA und China) bis ein Zehntel (Anbau Weltweit) der Anbaufläche, die der Baumwollanbau verbrauchen würde. Das heißt, je nach Anbauregion erhält man für die Fläche, die für ein Baumwollshirt benötigt wird, sechs oder sogar zehn Shirts aus dem Material Tencel.

Die Faser wird von Lenzing in Österreich und Großbritannien hergestellt. Lenzing ist weltweit der erste Faserproduzent der mit dem European Eco Label der EU ausgezeichnet worden ist. Der Stoff selbst wird dann in Deutschland gestrickt. Gefärbt wird zur Zeit nach Ökotex 100.

Die einzelnen Artikel lassen wir in Ungarn und Polen fabrizieren. Die Arbeiten werden vor Ort von unseren jeweiligen Partnern auf Qualität und auf die Einhaltung sozialer Standards und ethischer Richtlinien überprüft.